Nina Mergner

Nina Mergner

privat

Bergstr. 20

35315 Homberg (Ohm)

Listenplatz 14


  • Homberg(Ohm)
  • 38 Jahre
  • Personalsachbearbeiterin

WAS STECKT HINTER…NINA MERGNER???

Nina MergnerSeit dem Schulpraktikum in der 10. Klasse ist Nina Mergner bei der Alsfelder Allgemeine Zeitung als freie Mitarbeiterin tätig. „Ich fühle mich ein bisschen wie Karla Kolumna für die Region Homberg (Ohm).“, spaßt die rasende Reporterin. Dieser Nebenjob führte Nina zu allen möglichen Gelegenheiten in der Großgemeinde. Sie lernte viele Menschen kennen, die sie sonst nie getroffen hätte: Künstler, Jubilare, Geflügelzüchter, Autoren, Politiker und natürlich alle möglichen Bürgerinnen und Bürger. „Bist du für die Zeitung hier oder als Gast“ ist eine der häufigsten Begrüßungen auf Veranstaltungen für Nina.

Die Personalsachbearbeiterin ist ein Dorfkind mit Großstadt-Hintergrund. Von 2003 bis 2014 lebte sie in Leipzig und schloss dort ihr Studium der Soziologie und Politik ab. Sie lernte dort ihren Mann kennen und brachte ihren Sohn zur Welt. Beide Männer ließen sich jedoch 2017 von der Rückkehr in ihr Heimatdorf Nieder-Ofleiden überzeugen, wo sie gerade an ihr Elternhaus anbauen.

Das Örtchen war stets „rot“, 2003 mache sie ein Praktikum im Bundestag bei Rüdiger Veit und fühlte sich sofort wohl. Mittlerweile ist Nina Vorsitzende des Dorfvereins, ihre Familie engagiert sich stets dafür das Dorfleben spannend und für alle Generationen lebenswert zu gestalten.

Nina ist sportlich aktiv und plant zukünftig wieder ins Triathlon-Training einzusteigen. Eine Mitteldistanz und einen Marathon kann sie bereits als Erfolge verbuchen. Seit ihren Kindertagen ist ihre große Leidenschaft allerdings der Karneval. Gemeinsam mit ihrer Mutter tritt sie in hessischer Tracht auf und pflegt die Mundart. Auf „owwerhessisch Platt“ sind sie nicht nur im Fasching, sondern gerne auch bei anderen Gelegenheiten diejenigen, die kein Blatt vor den Mund nehmen.


ZUR ÜBERSICHTSSEITE UNSERER KANDIDIERENDEN