SPD Vogelsberg
Zukunft jetzt machen

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 28. März 2018
Arbeitskreis Landwirtschaft der SPD Hessen-Süd beim Vulkanbäcker Haas:

SPD möchte Regionalvermarktung stärker fördern

Regionale Produkte garantieren hohe Qualität und transparente Herkunft

VOGELSBERGKREIS. Der heimische Landtagskandidat und SPD Kreisvorsitzende Swen Bastian freute sich, seine Kollegen des Arbeitskreises für Landwirtschaft und Ländlichen Raum der SPD Hessen-Süd, mit dem Vorsitzenden Joachim Diesner an der Spitze, zu einem mehrstündigen Austausch im Vogelsbergkreis begrüßen zu können. Der Besuch in der Backstube von Vulkanbäcker Joachim Hass stand ganz im Zeichen der Regionalvermarkung. Mit Geschäftsführer Peter Klingmann und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Johann Ferber waren auch zwei hochrangige Vertreter der Marketinggesellschaft GUTES AUS HESSEN vor Ort, um die Möglichkeiten zu Stärkung des Regionalmarketings und der effektiven Vermarktung von Vogelsberger Qualitätsprodukten gemeinsam zu erörtern.

„Auf Initiative der Vogelsberger SPD kümmert sich die Große Koalition im Kreis um das Thema Regionalvermarktung, die wir gezielt stärker fördern möchten. In der vergangenen Sitzung des Kreistages wurde ein entsprechender Antrag einstimmig beschlossen. Der Kreisausschuss wurde beauftragt, gemeinsam mit den Organisationen der Landwirtschaft und den Produzenten ein Konzept für das Regionalmarketing im Vogelsbergkreis zu erstellen. Unter anderem wird in unserem Antrag das Ziel formuliert, Vogelsberger Lebensmittel und Erzeugnisse unter einem gemeinsamen Qualitätssiegel anbieten zu können.“, erklärte Landtagskandidat Swen Bastian zum konkreten Hintergrund. Man müsse der „Geiz-ist-Geil-Mentalität“, bei der die Herkunft und Produktionsstandards kaum eine Rolle spielten, ganz bewusst die Vorteile der Vermarktung regionaler Qualitätsprodukte entgegenstellen: „Zusätzlich zur reinen Rohstoffproduktion können die heimischen Betriebe mit Hilfe der Regionalvermarkung weitere Geschäftszweige aufbauen, um auch weiterhin das notwendige Geld für den Fortbestand zu verdienen. Die Verbraucher wissen um die Herkunft ihrer Produkte und deren Qualität. Der daraus entstehende Erzeuger-Verbraucher-Dialog kann zusätzlich eine positive Öffentlichkeitsarbeit für die Landwirtschaft und verarbeitende Betriebe bewirken“, ist sich Bastian sicher. Die Idee zur Förderung eines Vogelsberger Regionalmarketings stieß auf breite Zustimmung in der Runde, auch bei Firmeninhaber Joachim Haas, der in seiner Vulkanbäckerei Backwaren unter den beiden Qualitäts- und Herkunftszeichen „Geprüfte Qualität – HESSEN“ und dem „Bio-Siegel – HESSEN“ vertreibt. „Die Marketinggesellschaft GUTES AUS HESSEN GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Verbrauchern eine Möglichkeit zu bieten, qualitativ hochwertige und sichere Lebensmittel mit transparenter Herkunft auf einen Blick zu erkennen. Dazu wurden die bekannten Qualitäts- und Herkunftszeichen entwickelt, die auch den hessischen Erzeugern und Verarbeitern wie Vulkanbäcker Joachim Haas nutzen“, sagte Geschäftsführer Peter Klingmann. Die MGH unterstützte die Vermarktung der Produkte innerhalb Hessens und die Bildung von Netzwerken zwischen den Unternehmen. Das was für den Vogelsbergkreis auf Initiative der SPD nun angestoßen wurde, die Schaffung eines Vogelsberger Qualitätssiegels, wurde gemeinsam mit der MGH für den Spessart und den Odenwald bereits umgesetzt, wie Klingmann berichtete.

„Unverzichtbar für die Herstellung regionaler Qualitätsprodukte, sind die Rohstoffe, die uns besonders am Herzen liegen. Ich kann zu jedem meiner Produkte eine Geschichte erzählen, da ich alle Lieferanten persönlich kenne. Unser Mehl beziehen wir etwa von der Hehrmühle aus Schlitz, die wie wir Mitglied bei der MGH Gutes aus Hessen ist und Getreide aus kontrolliertem, integrierten Anbau aus Hessen verarbeitet“, erklärte Joachim Haas. Von der Qualität der Rohstoffe, dem notwendigen handwerklichen Geschick in der Verarbeitung und dem überzeugenden Endergebnis könnten sich die Vertreter des SPD Arbeitskreises Landwirtschaft anschließend beim gemeinsamen Brotbacken selbst ein Bild machen: Aus Natursauerteig formten die SPD-Politiker unter Anleitung von Joachim Haas Bierbrote, die unter tatkräftiger Mithilfe von Landtagskandidat Swen Bastian und dem Arbeitskreisvorsitzenden Joachim Diesner in den aufgeheizten Backofen geschoben wurden. Eine knappe Stunde später konnten die SPD-Politiker ihre duftenden, frischgebackenen Brote in Augenschein nehmen. „Man kann den Unterschied zwischen einem handwerklich hergestellten Qualitätsprodukt aus regionaler Herkunft und dem Konkurrenzprodukt aus dem Fertigautomat eines Discounters hier mit allen Sinnen wahrnehmen. Wer auf Qualität und eine transparente Herkunft setzt, der kommt an Lebensmitteln und Erzeugnissen aus regionaler Herstellung nicht vorbei. Darüber hinaus leistet man damit eine wichtige Unterstützung für die heimischen Betriebe und die Wertschöpfung bleibt in der Region“, sagte SPD Landtagskandidat Swen Bastian zum Abschluss des Besuchs in der Backstube.

SPD Vogelsberg

Sitemap